Nachrichten

21.10.2017

Die Wartefrist für Selbständige bei Arbeitsunfähigkeit

Ein Selbstständiger, der wegen Krankheit oder Unfall seine Tätigkeiten als Selbstständiger nicht mehr ausüben kann, kann eine Beihilfe bekommen. Um das Recht auf diese Beihilfe zu erlangen, müssen einige Schritte unternommen werden. Der beratende Arzt der Krankenkasse muss die Arbeitsunfähigkeit anerkennen. Es gibt auch eine Meldefrist und eine Wartezeit.

Weiterlesen

15.10.2017

Sociale balans openbaar maken of niet?

Zit u ook met vragen rond de openbaarmaking van de sociale balans? Omdat de sociale balans sinds 1 januari 2016 formeel niet langer verplicht deel uitmaakt van de toelichting bij de jaarrekening, kan hierover verwarring bestaan. En let op. Inbreuken op de wetgeving over de sociale balans worden bestraft met sancties uit het Sociaal Strafwetboek.

Weiterlesen

13.10.2017

Buitenlandse inkomsten en de belastingvrije som

De verhoging van de belastingvrije som voor kinderen ten laste komt voor gehuwden en wettelijke samenwoners van zelf ten goede aan de partner met het hoogste inkomen. Dat kan soms echter nadelig zijn. Dat is met name zo als de best verdienende partner zijn inkomen behaalt in het buitenland. In afwachting van een wettelijke oplossing, komt de administratie al tegemoet aan belastingplichtigen die zich in deze situatie bevinden.

Weiterlesen

11.10.2017

Doelgroepvermindering voor ouderen in het Brussels en Waals Gewest

Door de zesde staatshervorming kunnen de gewesten een eigen doelgroepenbeleid uitwerken. De Vlaamse overheid heeft dit vorig jaar al gedaan. Ook het Brussels Hoofdstedelijk Gewest heeft een specifieke voorziening voor oudere werknemers ingevoerd. Dit systeem is sinds 1 oktober 2016 in werking. Wallonië introduceerde op 1 juli 2017 een nieuwe doelgroepvermindering voor oudere werknemers.

Weiterlesen

08.10.2017

Jeder Arbeitnehmer hat Anspruch auf fünf Ausbildungstage pro Jahr?

Beschäftigen Sie mehr als zehn Arbeitnehmer? Dann fallen Sie unter die neue Regelung für die Investition in Ausbildung. Das branchenübergreifende Ausbildungsziel ist in durchschnittlich fünf Ausbildungstage pro Vollzeitäquivalent pro Jahr umgewandelt worden. Das Ziel kann über einen Branchentarifvertrag oder über ein individuelles Ausbildungskonto erreicht werden. Das neue Ausbildungsziel braucht allerdings nicht sofort verwirklicht zu werden.

Weiterlesen

05.10.2017

Neue Regeln sollen Sicherungsbeschlagnahme in Mehrwertsteuerfällen effizienter machen

Im Kampf gegen die Hinterziehung von Mehrwertsteuer erhielten die Finanzbeamten vor zehn Jahren die Möglichkeit, bei verdächtigen Waren eine Sicherungsbeschlagnahme durchzuführen. In der Praxis erwies sich diese Maßnahme nicht als ausreichend, wodurch Steuersünder durch Hintertüren trotzdem der Beschlagnahme entgehen konnten. Neue Regeln verleihen den Beamten zusätzliche Durchsetzungskraft, um das System wirksamer zu machen.

Weiterlesen

01.10.2017

Senkung der Körperschaftssteuer und andere steuerliche Maßnahmen aus der Haushaltsvereinbarung

In der Haushaltsvereinbarung, die diesen Sommer von der Regierung vorgestellt wurde, waren traditionsmäßig wieder zahlreiche steuerliche Maßnahmen enthalten. Eine kurze Übersicht.

Weiterlesen

30.09.2017

Verfahren für gerichtliche Auflösung von Gesellschaften geändert

Es ist ein neues Verfahren für die gerichtliche Auflösung von Gesellschaften in Kraft getreten. Seit dem 12. Juni 2017 sind Vorstände oder Geschäftsführer verpflichtet, mit dem gerichtlichen Abwickler zusammenzuarbeiten. Noch wichtiger für die Praxis ist die Änderung, dass eine Gesellschaft aufgrund des Versäumens der Hinterlegung des Jahresabschlusses künftig schon nach einem Geschäftsjahr statt nach drei aufeinanderfolgenden Geschäftsjahren gerichtlich aufgelöst werden kann. Die Handelsuntersuchungskammern erhalten zusätzliche Befugnisse beim Auflösungsverfahren.

Weiterlesen

28.09.2017

Das ABC des Lohnbonus

Das System des Lohnbonus bzw. der Gewährung nicht wiederkehrender ergebnisgebundener Vorteile besteht schon seit 2008. Der Inhalt des Systems ist im kollektiven Arbeitsabkommen Nr. 90 des Nationalen Arbeitsrats enthalten. Durch die günstige sozial- und steuerrechtliche Behandlung ist das System ein Erfolg. Mit Hilfe von Erlassen wird das System zu gegebener Zeit weiter ausgeführt. Im letzten diesbezüglich erschienenen Erlass wird der zuständige Beamte bestimmt, der die Kontrolle der Beitrittsakten vornimmt.

Weiterlesen

23.09.2017

Privé-initiatieven sociale huisvesting geven ook recht op lager btw-tarief

In de sociale huisvesting geldt al langer een verlaagd btw-tarief van 6 % of 12 % voor de oprichting en verkoop van woningen. Sinds begin dit jaar is het toepassingsgebied van het verlaagd tarief van 12 % ook uitgebreid tot privé-initiatieven. Privé-investeerders moeten wel aan enkele bijkomende voorwaarden voldoen.

Weiterlesen

[1]  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21